Grüne Wasserstoffproduktion in Biogasanlagen

Pressemitteilung (Fraunhofer IFF)

24/02/2021

Quelle: Fraunhofer IFF

(Ver­öf­fent­li­chung in Mit­tel­deut­sche Mitteilungen)

In dem For­schungs­pro­jekt »HyPer­Fer­ment« will das Fraun­ho­fer IFF in Mag­de­burg mit wei­te­ren Part­nern ein neu­es Ver­fah­ren zur mikro­bio­lo­gi­schen Was­ser­stoff­er­zeu­gung ent­wi­ckeln. Ziel der For­schung ist es, die­sen »grü­nen« Was­ser­stoff in indus­tri­el­lem Maß­stab in Bio­gas­an­la­gen zu erzeu­gen. So soll deren Wir­kungs­grad erhöht und die dezen­tra­le Ver­sor­gung mit rege­ne­ra­tiv erzeug­ter Ener­gie ver­bes­sert werden.

Was­ser­stoff wird als Ener­gie­trä­ger einen wich­ti­gen Platz im Ener­gie­ver­sor­gungs­sys­tem der Zukunft ein­neh­men. Die Her­stel­lung des begehr­ten Stoffs kann auf unter­schied­li­chen Wegen gesche­hen. Bei der Was­ser­stoff­elek­tro­ly­se etwa wird elek­tri­scher Strom ver­wen­det, um Was­ser in sei­ne Bestand­tei­le Was­ser­stoff und Sauer­stoff aufzutrennen.

Ein ande­rer Weg ist die Fer­men­ta­ti­on. Wie bei einer Bio­gas­an­la­ge wird hier der Was­ser­stoff mit­tels Mikro­or­ga­nis­men aus Bio­mas­se gewon­nen. Bei der soge­nann­ten Dun­kel­fer­men­ta­ti­on pro­du­zie­ren bestimm­te anae­ro­be Bak­te­ri­en und Pilz­stäm­me unter Ein­satz einer spe­zi­el­len Pro­zess­füh­rung ohne Zwi­schen­schrit­te Was­ser­stoff aus orga­ni­schen Stoffen.

weiterlesen